>> Gemeinde > Newsarchiv
3.02.2021

Gresten bietet zusätzlichen Covid Testtermin am 08.02. an


testung.jpg

Ab Montag, gilt ein verpflichtender negativer Corona Test bei den körpernahen Dienstleistern (Frisöre, Masseure, Fußpflege,...) der nicht älter ist als 48 Stunden, als Eintrittskarte! 


Erlaubt sind Antigen- oder PCR-Tests, egal ob Rachen-, Nasen- oder Gurgeltests, die nicht älter als 48 Stunden sind, die von geschultem Personal durchgeführt werden und bei denen ein Testnachweis ausgestellt wird – etwa in Papierform oder per SMS. Als Nachweis dient das negative Testergebnis, das eindeutig der Person zuordenbar ist (z.B. ärztliches Zeugnis, Laborbefund, behördliches Testergebnis einer Teststraße, Testbestätigung einer Apotheke).


Sogenannte Wohnzimmertests, also jene Tests, die man etwa in der Apotheke kaufen und selbst durchführen kann, sind als Eintrittstests nicht zulässig. Denn dabei kann nicht kontrolliert werden, ob der Test korrekt durchgeführt wurde und wer den Test durchgeführt hat.


Personen, die in den vergangenen sechs Monaten mit Covid-19 infiziert waren und mittlerweile genesen sind, müssen sich nicht testen lassen. Sie müssen ihre überstandene Infektion aber nachweisen.


Die Gemeinde Gresten-Land/Markt wird - abgesehen zu den wöchtentlich fixen Testterminen jeden Samstag von 9 - 11 Uhr in der Kulturschmiede - zusätzlich einen Covid19 TESTTERMIN am


MONTAG, den 8. Februar 2021 von 9-11 Uhr in der Kulturschmiede Gresten


anbieten, damit die Kunden gleich zu den Dienstleistern starten können!